Einblick: zurückkommen und weitermachen

Interview mit Leander, Freiwilliger 12/13, und Barbara, Freiwillige 14/15, im Max Mannheimer Studienzentrum (MMSZ) in Dachau

Was machen die Freiwilligen eigentlich nach dem FSJ Kultur?
Der bundeszentrale Träger, die BKJ, und die Träger in den einzelnen Bundesländern, versuchen zu allen FSJ-Kultur-Ehemaligen (Alumni) engen Kontakt zu halten. Und nicht selten bleiben die Freiwilligen dem FSJ Kultur sehr verbunden, unter anderem wenn sie später – in welcher Form auch immer – wieder für ihre ehemalige Einsatzstelle arbeiten.

Ein Beispiel dafür: Barbara und Leander. Beide haben ihr FSJ Kultur im Max Mannheimer Studienzentrum (MMSZ) gemacht und sind nun als freie Mitarbeitende in der historische Bildungsarbeit tätig.

Ein Interview mit den beiden und dem stellvertretenden Leiter und Betreuer der Freiwilligen, Steffen Jost, hat die BKJ in ihrer Rubrik „Einblicke“ zusammengefasst:

http://fsjkultur.de/einblick-no-43.html