Freiwilligendienste im kulturellen Bereich

Spielmobile e.V. ist Träger des FSJ Kultur in Bayern und des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung, die sich an verschiedene Zielgruppen wenden:

  • Jugendliche bis 26 Jahre: FSJ Kultur in Bayern
  • Geflüchtete zwischen 18 und 27 Jahren: Freiwilligendienst Kultur und Bildung
  • Freiwillige ab 23 Jahren: BFD Kultur und Bildung in spiel- und kulturpädagogischen Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet (www.bfd.spielmobile.de).

FSJ Kultur in Bayern

Im Freiwilligen Sozialen Jahr in der Kultur (FSJ Kultur) arbeiten Jugendliche unter 27 Jahren ein Jahr lang in Vollzeit in einer Kultureinrichtung. Dieses Bildungsjahr dient der Berufsorientierung und trägt zur Persönlichkeitsbildung und Kompetenzentwicklung der Jugendlichen bei. Es beginnt jeweils zum 1. September und dauert 12 Monate.
Alles Weitere dazu unter:
Vorteile
Voraussetzungen
Kosten
Bewerbung

Freiwilligendienst für Geflüchtete

Ein Freiwilligendienst ermöglicht jungen Menschen, vielfältige Erfahrungen zu sammeln und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Diese Chancen wollen wir auch jungen Geflüchteten eröffnen. Im Zuge des vom Bund bereit gestellten Zusatzkontingents an Bundesfreiwilligendienst-Plätzen können wir 2017/18 zirka 10 Freiwilligen mit Fluchterfahrung im Rahmen des FSJ Kultur einen Platz anbieten.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Freiwilligendienst für Geflüchtete.

BFD in spiel- und kulturpädagogischen Einrichtungen bundesweit

In spiel- und kulturpädagogischen Einrichtungen können engagierte Menschen ab 23 Jahren einen Bundesfreiwilligendienst leisten und dabei die Einrichtungen mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen unterstützen. Bildungstage und Fortbildungen qualifizieren die Freiwilligen speziell für diesen Arbeitsbereich. Dieser Freiwilligendienst dauert zwischen 6 und 18 Monaten und kann auch in Teilzeit geleistet werden. Der Beginn ist jederzeit möglich.

Mehr dazu: www.bfd.spielmobile.de