Persönlicher Gewinn

Was erwartet mich?

Ein Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Menschen.
Du kannst dich in dieser Zeit praktisch erproben und
vorberufliche Erfahrungen im Kulturbereich sammeln
Außerdem engagierst du dich für und gemeinsam mit anderen.

Erste Berufserfahrungen

Im Laufe eines Jahres lernst du die Arbeit „deiner“ Einrichtung kennen,
unterstützt die Mitarbeiter*innen bei ihrem Arbeitsalltag,
erarbeitest im Team ein Projekt und betreust es.
So kannst du deine eigenen Fähigkeiten und Grenzen entdecken und erweitern.

Du arbeitest Vollzeit in deiner Einsatzstelle.

Zu den Einsatzstellen, die im Freiwilligendienst Kultur und Bildung in Bayern dabei sind, dabei waren oder dabei sein werden.

Workshops, Austausch, Vernetzung

Neben der praktischen Arbeit nimmst du an insgesamt 25 bis 30 Bildungstagen teil.
Sie setzen sich zusammen aus:

  • vier bis fünf Seminaren (in der Regel je zirka 5 Tage),
  • freien Bildungstagen (wählbar aus dem Angebot des Trägers),
  • Hospitanztagen (ein Schnuppertag in einer anderen Einrichtung) und
  • der eintägigen Auftaktveranstaltung im September.

Die Teilnahme an diesen Bildungstagen ist verpflichtend.
Du wirst dafür von deiner Einsatzstelle freigestellt.

Auf den Seminaren, belegst du verschiedene Workshops:

  • im künstlerischen Bereich: zum Beispiel Fotografie, Kreatives Schreiben, Malerei, Theater, Spiel, Film oder Musik
  • zum Projektmanagement und
  • zur Kommunikation.

Du triffst gleichgesinnte Freiwillige und ihr bestimmt mit, was auf den Seminaren passiert. Im Mittelpunkt aller Seminare steht der Erfahrungsaustausch mit den anderen Freiwilligen.

Hier kannst du in unserer Broschüre Freie Bildungstage und Seminare blättern:
http://tinyurl.com/bildungstage.

Artikel über die Erfahrungen auf den Seminaren findest du hier:

Kultur versus Konsum

Spiel, Spaß und Rock´n´Roll

Zehn Jahre FSJ-Kultur-Seminare

… und noch vieles mehr

Was dir ein Freiwilligendienst Kultur und Bildung noch alles bringt, erfährst du aus dem Film:

Was bekommen Freiwillige?

Einblicke in ihren Freiwilligendienst bietet auch der Blog einer ehemaligen Freiwilligen:

concertino